Chorleiter

© Superar | Fotograf: Laurent Ziegler

Stefan Foidl

Stefan Foidl studierte Angewandte Komposition, Chorleitung und Jazzgesangspädagogik u.a. an der Universität für Musik in Wien sowie der University of Miami/USA. In Miami war er Mitglied des Jazz Vocal Ensemble, das in jenem Jahr mit dem im Jazz angesehenen Downbeat-Award ausgezeichnet wurde. Stefan Foidl arbeitet für verschiedene Institutionen (Wiener Sängerknaben, Jazz Chor Wien, Wiener Beschwerdechor, Wiener Gegenstimmen). Weiters ist er als Komponist, Pianist und als Referent bei verschiedenen Workshops und als Juror bei Wettbewerben tätig. Für sein Engegement für die Chorszene Österreichs erhielt er 2015 den Preis des Erwin Ortner-Fonds zur Förderung der Chormusik. Seit 2010 ist Stefan Foidl auch Chorleiter bei Superar in der Volksschule Gaullachergasse in Wien 1160

© Superar | Fotograf: Laurent Ziegler

Rafael Neira-Wolf

Rafael Neira Wolf ist leidenschaftlicher Musikpädagoge und darstellender Künstler aus Wien. Mit Kindern, Jugendlichen, aber auch Erwachsenen arbeitet er in intensiven, kreativen musikalischen Prozessen an Komposition, Improvisation und Gesang. Seine inspirierenden Workshops sind mittlerweile nicht nur in Europa, sondern auch in Asien gefragt. Als studierter Konzertfachmusiker hat Rafael Neira Wolf darüber hinaus fixe Engagements bei Superar, an der Musikschule Wien, dem Wiener Konzerthaus und der Musik- und Kunstprivatuniversität Wien. Seine Begeisterung für die Musik lebt er auch als erfolgreicher Komponist, Produzent und Bandleader.

© Superar | Fotograf: Laurent Ziegler

Ariana Pullano

wurde in den USA geboren. Sie absolvierte dort ihr Bachelorstudium in Gesang an der Catholic University of America und das Masterstudium Oper an der University of South Carolina. Durch ihre Studienzeit hindurch arbeitete sie als Musiklehrerin und Chorleiterin. Seit 2008 unterrichtet Ariana Pullano in den Bereichen Musik und darstellender Kunst, u.a. am English Theater in Wien. Herbst 2011 debütierte sie als Superar Chorleiterin und leitet seit 2015 das Programm "music moves" in der Ankerbrotfabrik. 

© Superar | Fotograf: Laurent Ziegler

Pei Ju Tsai Hellmich

wurde in Taiwan geboren. Sie absolvierte die chinesische Laute Pipa als Konzertfach an der Nationalen Künstlerischen Universität in Taipei, Singschulpädagogik am Konservatorium der Stadt Wien und Musikwissenschaft an der Universität Wien. Sie gibt regelmäßig Pipa-Konzerte, Workshops und Konferenzen in Europa, Amerika und Asien. Im Moment unterrichtet sie an der Kinder-Uni an der Universität Wien und ist seit September 2016 Chorleiterin in der Volksschule Bendagasse.

Qin Huang

wurde in Guangdong (China) geboren. Im Jahr 2002 zog sie nach Wien, wo sie ab 2003 Komposition, Pädagogik-Klavier sowie Orchesterdirigieren und Chorleitung an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien studierte. 2009 nahm sie am Meisterkurs „European Academy for Young Choral Conductors“ in Graz teil. 2010 erhielt sie ein Magister-Diplom für Medienkomposition und angewandte Musik. 2011 erhielt sie ein weiteres Diplom für Orchesterdirigieren und Chorleitung. Zurzeit arbeitet sie als Dirigentin beim „Chor & Orchester der Universität Wien“, sowie als Chorleiterin bei der „Gesangsvereinigung Groß-Jedlersdorf“. Im Oktober 2013 gründete sie als künstlerische Leiterin den „Vienna International Exchange Chamber Choir“ (VIECC). Gleichzeitig begann sie ihre Arbeit als Superar Chorleiterin in der Volksschule Laimäckergasse in Wien 1100. Seit 2015 leitet sie den Kinderchor in der Ankerbrotfabrik. 

Marina Spielmann

wurde in einer russisch-wolgadeutschen Familie in Kasachstan geboren. Sie genoss seit ihrer frühesten Jugend Unterricht in Violine und Klavier. Nach ihrer Emigration nach Deutschland im Jahre 1994 schloss Marina eine Ausbildung in Gesang und Pädagogik mit Diplom ab. Seit ihrer Übersiedelung nach Wien 2005 ist sie hier u.a. im Arnold-Schoenberg Chor und der Konzertvereinigung Wiener Staatsopernchor tätig, in deren Projekten sie regelmäßig mitwirkt. Seit Oktober 2013 arbeitet sie für Superar in der Volksschule Svetelskystraße in Wien 1110.

Miklos Albert

wurde in Ungarn geboren. Er bekam bereits mit sieben Jahren Klavierunterricht und mit 13 Jahren Orgelunterricht. Seine Musikstudien als Organist, Chorleiter, Kirchenmusiker und Cembalist hat er in Basel, Freiburg, Stuttgart und Wien absolviert. Er übt eine rege Konzerttätigkeit als Solist und Ensemblemitglied aus. Als aktives Mitglied arbeitet er seit 2009 für den Verein – Central European Forum for Music, Art and Culture. Nebenbei ist er auch als Komponist und Künstlerfotograf tätig. Seit Oktober 2013 arbeitete er als Chorleiter für Superar, aktuell in der Benedikt-Schellinger-Gasse in Wien 1150.

Vanja Trajković

Vanja Trajković wurde in Serbien geboren. Als Kind begann sie mit dem Klavier- und Gesangsunterricht und tanzte Ballett. An der Kunstuniversität Niš schließt sie 2008 ihr Bachelor- und Masterstudium im Fach Gesang ab. Anschließend führt sie ihr postgraduelles Studium nach Belgrad, welches sie ebenfalls im Fach Gesang abschließt. 2008 bis 2014 unterrichtet sie als Gesangslehrerin am Konservatorium Davorin Jenko in Belgrad. Ein weiteres postgraduelles Studium (Lied) schließt sie 2015 an der Universität für Musik und darstellende Kunst (MDW) in Wien ab und beginnt gleichzeitig mit ihrer Tätigkeit bei Superar als Chorleiterin für die Sommerwochen. Zurzeit leitet sie den Superar-Kinderchor in der Flüchtlingsunterkunft "Haus Favorita" und singt im Arnold Schönberg Chor.

Judit Morvay

Wurde in Ungarn geboren. Neben ihren Studien in Ethnographie, Minderheitenpolitik und Chorleitung an der Eötvös Lóránd Universität in Budapest, leitete sie verschiedene Musikprojekte mit sozialem Schwerpunkt:  2011-2013 Musik im Rahmen des Schulprojekts der Stiftung Van Helyed für sozial benachteiligte Kinder, 2014 Musikprojekt in dem Deutschen Kindergarten Budapest, 2015 Musikgruppen im Bátor Tábor (Kindercamp für Kinder mit chronischen Krankheiten). Seit 2014 studiert sie Musikerziehung mit Chorleitung Schwerpunkt an der Universität für Musik und Darstellende Kunst Wien, und arbeitet mit verschiedenen Chören als Chorleiterin. Im Sommer 2016 leitete sie das Chorprogramm des internationalen Sommercamps von Superar. Sie begann ihre Arbeit bei Superar als Chorleiterin im Jänner 2016, derzeit unterrichtet sie in der Volksschule Wichtelgasse. 

 

 

Sebastian Abermann

Ist im Februar 2016 zu Superar gestoßen. Sebastian studiert an der Musik- und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien, wo er voraussichtlich und diesem Jahr seinen Master of Arts Education abschließen wird. Seit seinem sechsten Lebensjahr ist Sebastian musikalisch aktiv auf der Bühne. Zuerst bei den Salzburger Domkapellspatzen und dann bei den Wiener Sängerknaben bis 1999. Seit 2001 textet und komponiert er selbst und ist auch mit seiner Band James Choice & the Bad Decisions auf Bühnen in ganz Europa unterwegs. Sebastian leitet den Flüchtlingschor im Hotel Favorita und unterstützt Superar bei weiteren Veranstaltungen wie z.B. dem Superar Sommercamp oder lernen macht Schule.  

Maxi Neuwirth

Maxi Neuwirth studierte Tanz und Gesang am Studio Centre in London (Bachelor of Arts), absolvierte in Wien die Bühnenreifeprüfung für Schauspiel und stand in zahlreichen Theater- und Musicalproduktionen im deutschsprachigen Raum auf der Bühne. Seit 2013 unterrichtet sie Kinder und Jugendliche in Tanz, Gesang und Schauspiel, außerdem hält Maxi regelmäßig Lesungen, inszeniert Jugendtheaterstücke und choreographiert für Musical und Oper. Maxi führt, gemeinsam mit Ariana Pullano die Gruppe music moves in der Ankerbrotfabrik. 

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!!

SUPERAR UNTERSTÜTZEN